Versionshinweise für Datto RMM 9.7.0

Zeitplan*

Plattform Datum Von (UTC) Bis (UTC) Dauer
Syrah (APAC) Montag, 19. Juli 2021 10:00 13:00 3 Std.
Zinfandel (US West) Mittwoch, 21. Juli 2021 08:00 11:00 3 Std.
Concord (US Ost) Donnerstag, 22. Juli 2021 08:00 11:00 3 Std.
Merlot (EU2) Donnerstag, 22. Juli 2021 17:00 20:00 3 Std.
Pinotage (EU1) Montag, 26. Juli 2021 17:00 20:00 3 Std.

HINWEIS  *Dieser Zeitplan ist ohne Gewähr. Bitte halten Sie regelmäßig auf der Statusseite nach Updates Ausschau.

WICHTIG  Dies ist eine komplette Maintenance Release für Plattform- und Agent-Funktionen, daher sollten Partner mit Verbindungsunterbrechungen des Agenten während des Update-Zeitraums rechnen.

Informationen zur Version

Version 9.7.0 ist das siebte monatliche Update für Datto RMM im Jahr 2021. Neben zahlreichen Korrekturen und Verbesserungen gibt es unter anderem die nachfolgend aufgelisteten Highlights.

Aktualisierungen in der neuen UI

  • Onboarding von Geräten bei der Netzwerkerkennung auf der Seite „Site-Übersicht“. Sie können ab sofort im Abschnitt Netzwerkerkennung der Seite Site-Übersicht ein manuelles Onboarding von Geräten vornehmen, einschließlich dem Onboarding über eine Liste der erkannten Geräte sowie über die Topologie-Karte. Siehe Topologie-Karte für die Netzwerkerkennung und Geräteliste für die Netzwerkerkennung.


  • Richtlinien für Windows Update auf der Richtlinienseite konfigurieren. Sie können ab sofort auf der Seite Richtlinien in der neuen UI Richtlinien für Windows Update anzeigen und konfigurieren. Siehe Richtlinie für Windows Update.
  • Verbesserungen bei Tabellen. Es wurde ein neues Kompaktes Design für Tabellen eingeführt, das die Informationsdichte erheblich erhöht. Dies wird automatisch auf alle Tabellen angewandt. Sie können diese Einstellung mithilfe des Wechselschalters für die Dichte anpassen, der bei Tabellen rechts oben angezeigt wird. Siehe Liste der Geräte.
  • Updates für die Softwareverwaltung auf der Seite „Geräteübersicht“ verwalten. Im aktualisierten Abschnitt Anwendungen auf der Seite Geräteübersicht werden ab sofort sowohl installierte Anwendungen als auch Managed-Anwendungen angezeigt, die über die Softwareverwaltung verwaltet werden. Sie können die detaillierten Statusinformationen pro Anwendung anzeigen und Updates je nach Bedarf genehmigen. Siehe Anwendungen.
  • Eine Geräteprüfung über einer Geräteliste anfordern. Die Geräteprüfung ist ab sofort eine verfügbare Handlung bei Gerätelisten. Siehe Prüfung anfordern.
  • Globale und Site-Variablen verwalten. Sie können ab sofort globale Variablen und Site-Variablen entsprechend auf den Seiten Globale Einstellungen und Site-Einstellungen konfigurieren. Beziehen Sie sich auf Variablen (globale Einstellungen) und Variablen (Site-Einstellungen).

Neue Komponenten im ComStore

Jeden Monat werden neue ComStore-Komponenten herausgebracht und vorhandene aktualisiert. Zu den erwähnenswerten Neuzugängen in diesem Monat gehören die folgenden Komponenten:

  • Kaseya Agent Detection Monitor. Diese Komponentenüberwachung erkennt, ob der Kaseya-Agent installiert ist und kann versuchen, den Agent und seine Dienste auf dem Endgerät zu stoppen. Wir empfehlen die Verwendung dieser Überwachung zusammen mit der vorhandenen ComStore-Komponente Kaseya Agent UNINSTALLER [WIN].
  • Toggle SYSTEM write access to Spool Drivers. Diese Komponente steuert die SYSTEM-Schreibfähigkeit für C:\Windows\System32\Spool\Drivers, einen Ordner, der ein aktives Ziel bei PrintNightmare-Angriffen ist.
  • Set System Time via Internet. Diese Komponente versucht, die Systemzeit mithilfe eines NTP-Servers auf den korrekten lokalen Wert zu setzen. Wenn ein Gerät domänengebunden ist, wird zunächst versucht, die Uhrzeit mithilfe des Domänencontrollers einzustellen.
  • Windows Update Deep Scan. Diese Komponente führt eine ausführliche Analyse der Aktionen von Windows Update durch und gibt die Ergebnisse in StdOut zurück, mit der Option, die Anzahl der Ergebnisse in einem benutzerdefinierten Feld zurückzugeben.

HINWEIS  Um auf eine komplette Liste aller ComStore-Komponenten zuzugreifen, beziehen Sie sich auf Liste der ComStore-Komponenten.

Aktuelles zum Auslaufen der Mobilgerätverwaltung

Wie bereits am 28. August 2020 angekündigt, wurde die Mobilgerätverwaltung (MDM) als auslaufend eingestuft und der Support für MDM am 1. Oktober 2020 eingestellt. Als Ergänzung hierzu geben wir heute bekannt, dass MDM-Dienste am 31. Juli 2021 deaktiviert werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Update zu diesem Community-Post.

Video

VIDEO  Überblick über Datto RMM-Version 9.7.0
Melissa Hockenberry (Community Program Managerin) und Frederick Bendžius-Drennan (Product Manager) bieten einen kurzen Überblick über die Datto RMM-Version 9.7.0 mit der Richtlinie für Windows Update, Aktualisierungen für die Softwareverwaltung, globalen und Site-Variablen, dem Anfordern von Prüfungen über Gerätelisten, Verbesserungen bei der Tabellendichte, dem Onboarding von Geräten sowie neuen Komponenten im ComStore.

Liste der Verbesserungen und behobenen Probleme

Neue UI

Kategorie Fall-ID Übersicht
Funktion RMM-11125 Sie können ab sofort beim Anzeigen einer Geräteliste eine Geräteprüfung anfordern. Siehe Prüfung anfordern.
Funktion RMM-11759 Sie können ab sofort im Abschnitt Anwendungen auf der Seite Geräteübersicht Anwendungen anzeigen, die über die Softwareverwaltung verwaltet werden. Siehe Anwendungen.
Funktion RMM-11760 Sie können ab sofort im Abschnitt Anwendungen auf der Seite Geräteübersicht Updates für verwaltete Anwendungen genehmigen. Siehe Anwendungen.
Funktion RMM-11761 Sie können ab sofort über den Abschnitt Anwendungen auf der Seite Geräteübersicht auf die StdOut-/StdErr-Details für aktualisierte Managed-Anwendungen zugreifen. Siehe Anwendungen.
Funktion RMM-11762 Sie können ab sofort im Abschnitt Anwendungen auf der Seite Geräteübersicht anzeigen, welche Richtlinie für die Softwareverwaltung auf einem Gerät aktiv ist. Siehe Anwendungen.
Funktion RMM-11763 Sie können ab sofort im Abschnitt Anwendungen auf der Seite Geräteübersicht auswählen, welche Richtlinie für die Softwareverwaltung auf einem Gerät aktiv ist. Siehe Anwendungen.
Funktion RMM-11857 Die Sichtbarkeit von Tabellenhandlungen (z. B. Sortierungs- und Filteroptionen) im Hellmodus wurde verbessert.
Funktion RMM-11861 Es wurde ein neues Kompaktes Design für Tabellen eingeführt, das die Informationsdichte erheblich erhöht. Dies wird automatisch auf alle Tabellen angewandt. Sie können diese Einstellung mithilfe des Wechselschalters für die Dichte anpassen, der bei Tabellen rechts oben angezeigt wird. Siehe Liste der Geräte.
Funktion RMM-11871 Sie können ab sofort auf der Seite Site-Einstellungen Site-Variablen erstellen, bearbeiten und löschen. Siehe Variablen.
Funktion RMM-11878 Sie können ab sofort auf der Seite Globale Einstellungen globale Variablen erstellen, bearbeiten und löschen. Siehe Variablen.
Funktion RMM-11950 Sie können ab sofort Richtlinien für Windows Update anzeigen, erstellen, bearbeiten und löschen. Siehe Richtlinie für Windows Update.
Fehlerbehebung RMM-10812 Es wurde ein Problem mit einigen Filterarten in der neuen UI behoben, die Daten präsentierten, welche nicht mit denen in der alten Benutzeroberfläche übereinstimmten.
Fehlerbehebung RMM-11720 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Netzwerkgeräteprüfungen nicht auf Abruf ausgeführt wurden.
Fehlerbehebung RMM-12154 Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Speichern von Dashboard-Einstellungen nicht möglich war.

Web Remote

Kategorie Fall-ID Übersicht
Funktion RMM-11965 Für die Web Remote-Funktion Zwischenablage als Tastatureingabe senden wurde ein Tooltip implementiert, um besser zu kommunizieren, wenn die Zwischenablage vom Browser blockiert wird oder leer ist. Siehe Tastatur.
Fehlerbehebung RMM-11564 Die Schaltfläche Systemwiederherstellung wurde bei Verbindungen zu nicht kompatiblen Betriebssystemen aus Web Remote entfernt. Siehe Schnellstart.
Fehlerbehebung RMM-11990 Die Option Dateiübertragung wird nicht länger in Web Remote angezeigt, wenn ein Benutzer nicht bei Windows angemeldet ist. Siehe Dateiübertragung.

Autotask PSA-Integration

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-10929 Es wurde ein Problem behoben, bei dem beim Beenden einer Agent Browser-Sitzung erforderliche Inhalte eventuell nicht in einem Autotask PSA-Ticket gespeichert wurden.
Fehlerbehebung RMM-11377 Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein mit einem Datto RMM-Gerät verknüpftes Autotask PSA-Gerät nicht deaktiviert wurde, wenn das Gerät in eine nicht zugeordnete Site in Datto RMM verschoben wurde. Siehe Logik für Gerätesynchronisation.

Splashtop

Kategorie Fall-ID Übersicht
Funktion RMM-11997 Splashtop Streamer für macOS wurde auf Version 3.4.6.0 aktualisiert. Siehe Aktuelle Splashtop Streamer-Versionen.
Funktion RMM-12072 Splashtop Streamer für Windows wurde auf 3.4.6.2 aktualisiert. Siehe Aktuelle Splashtop Streamer-Versionen.

Kontoverwaltung

Kategorie Fall-ID Übersicht
Funktion RMM-12082 Das Benutzererlebnis beim Hinzufügen zusätzlicher Lizenzen für Managed Geräte und die Ransomware-Erkennung wurde verbessert und präzisiert. Siehe Lizenzen für Managed-Geräte hinzufügen und Die Ransomware-Erkennung aktivieren und Lizenzen hinzufügen.

Anti-Virus

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-12263 Es wurde ein Problem behoben, bei dem unter bestimmten Bedingungen eine Anti-Virus-Abfrage eventuell nicht erfolgreich war.

Prüfung

Kategorie Fall-ID Übersicht
Funktion RMM-11937 Die Prüfung wurde verbessert, um den Status Neustart erforderlich besser zu melden, wenn ein Neustart von einer Richtlinie für die Patch-Verwaltung initiiert wird.

Onboarding von Geräten

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-12117 Es wurde ein Problem behoben, bei dem eine Fehlermeldung auf der Seite Geräteübersicht erschien, wenn nach der Anmeldung des Geräts über die Netzwerkerkennung kein Wert für die Betriebszeit angezeigt wurde.

Filter

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-11130 Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Dashboard-Widget Gerätefilter Site-Einschränkungen nicht berücksichtigte.
Fehlerbehebung RMM-11960 Der Standardgerätefilter MAC OSX wird ab sofort in der neuen UI als MACOS angezeigt.
Fehlerbehebung RMM-12041 Es wurden mehrere Kriterienduplikate für Standardgerätefilter entfernt, wodurch ihre Reaktionszeit beim Generieren der Ergebnisse verbessert wurde.

Jobs

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-11886 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Erstprüfungsjobs eventuell nicht ausgeführt wurden, wenn der Benutzer, von dem sie erstellt worden waren, gelöscht wurde.

Überwachung

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-11370 Der Support für SNMP-Überwachungen, die den Datentyp Zeittakte erfordern, wurde verbessert. Beziehen Sie sich auf SNMP-Überwachung (aktuelle Benutzeroberfläche) und SNMP-Überwachung (neue UI).

Netzwerkverwaltung

Kategorie Fall-ID Übersicht
Funktion RMM-11606 Sie können ab sofort über die Tabelle Netzwerkerkennung der erkannten Geräte ein manuelles Onboarding eines Geräts vornehmen. Siehe Geräteliste für die Netzwerkerkennung.
Funktion RMM-12085 Sie können ab sofort im Abschnitt Netzwerkerkennung beim Anzeigen einer Netzwerktopologie ein manuelles Onboarding eines Geräts vornehmen. Siehe Topologie-Karte für die Netzwerkerkennung und Geräteliste für die Netzwerkerkennung.

Patch-Verwaltung

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-10111 Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Aktion Nicht genehmigen in einer Richtlinie für die Patch-Verwaltung falsche Patches verweigern konnte.

Richtlinienverwaltung

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-11962 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Richtlinienziele entfernt werden konnten, wenn der Benutzer, der die Richtlinie erstellt hat, gelöscht wurde.

Berichte

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-11790 Es wurde ein Problem behoben, bei dem Informationen zum Patch-Status im Bericht Executive Summary fälschlicherweise einen Installationsfehler anzeigten.
Fehlerbehebung RMM-12159 Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Exportieren der Überwachungswarnungsdaten in CSV über die Registerkarte Berichte zu einer leeren Ausgabe führte.

Verwaltung von Windows Update

Kategorie Fall-ID Übersicht
Fehlerbehebung RMM-12075 Es wurde ein Problem in der Windows Update-Richtlinie behoben, bei dem die maximal zulässigen Werte für die erneute Aufforderung zum Neustart und die Verzögerung des Neustarts vertauscht waren. Siehe Eine Richtlinie für Windows Update erstellen.

Updates im ComStore

WICHTIG  In dieser Tabelle werden keine Updates für Komponenten aufgelistet, die über die Softwareverwaltung installiert werden.

HINWEIS  Um auf eine komplette Liste aller ComStore-Komponenten zuzugreifen, beziehen Sie sich auf Liste der ComStore-Komponenten.

Name der Komponente Plattform Neu/Geändert Beschreibung
Kaseya Agent Detection Monitor Windows Neu Erkennt und deaktiviert optional jeden aktiven Kaseya-Agent auf dem Gerät.
Windows 10: Upgrade or update to the latest Feature Release Windows Geändert Irreführender Text bei der Beschreibung von Variablen entfernt.
Toggle SYSTEM write access to Spool Drivers Windows Neu Wird genutzt, um Risiken durch die PrintNightmare-Sicherheitslücke zu mindern, bis Microsoft das Problem behebt.
Augmentt Discovery Agent Deployment Windows Neu Integration von Drittanbieter
Foxit PDF Reader Windows Geändert Name wurde zu neuem Titel Foxit PDF Reader geändert.
Webroot SecureAnywhere Windows Geändert Neues PowerShell-basiertes Installationsprogramm mit Support für Schlüsselvariable auf Site-Ebene - usrWRSASerialSITE.
ThreatLocker Installer Windows Neu Integration von Drittanbieter
Set System Time via Internet Windows Neu  
Privatise Agent Deployment Windows Geändert Update der Integration von Drittanbieter
Toggle Hiding Inactive System Tray Icons Windows Neu  
Alter DHCP Lease Alert Threshold Windows Neu  
Export Scheduled Tasks List to StdOut Windows Neu  
Get Installed SQL Instances to User-Defined Field Windows Neu  
Get Windows Activation Status to User-Defined Field Windows Neu  
Windows Update Deep Scan Windows Neu  
Toggle Windows News and Interests Windows Neu  
Windows 10: Upgrade via ISO Windows Geändert Änderungen bei der Bereinigungsroutine nach der Installation
Liongard Agent Windows Geändert Update der Integration von Drittanbieter
Power Settings Windows Neu  
Execute Dell Command Updates (DCU 3.1-4.2) Windows Geändert Beziehen Sie sich auf das Blatt CyberDrain Components in der Tabelle im folgenden Thema: Liste der ComStore-Komponenten.
Execute Dell Command Updates - No reboot (DCU 3.1-4.2) Windows Geändert
Monitor if Application is not installed Windows Neu
Monitor Dell Physical Disk Status Windows Geändert
Execute Dell Command Updates (alte Version) Windows Geändert
Monitor Dell Driver Updates (DCU 4.2) Windows Geändert
Intune: Enroll Device into MDM Windows Neu
IT-Glue Automatic Documentation - M365 Admin Logs Windows Neu
IT-Glue Automatic Documentation - M365 Teams Windows Neu
IT-Glue Automatic Documentation - Remote Access Windows Neu
Monitor Predicted Disk Capacity Exhaustion Date Windows Neu
Monitor Windows Update Status Windows Neu
Monitor Windows 10 Feature Release ID Windows Geändert
Monitor Cipher State Windows Geändert
Monitor Hyper-V Snapshot Status Windows Geändert
Monitor OneDrive Sync Status Windows Geändert